Teilhabe durch
Technologie
Ausdrucken
Leichte Sprache
Vorlesen
Ausdrucken
Leichte Sprache
Vorlesen
Kategorien
7. Dezember 2022

Leben mit Ambient Assisted Living Technik

Das Sozialwerk St. Georg in Gelsenkirchen zeigt, wie Menschen mit Demenz durch Ambient Assisted Living Technik ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen können. Ein Artikel von Eva Arndt in der NRZ beschreibt dies sehr anschaulich

Das Sozialwerk St. Georg in Gelsenkirchen zeigt, wie Menschen mit Demenz durch Ambient Assisted Living Technik ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen können. Ein Artikel von Eva Arndt in der NRZ beschreibt dies sehr anschaulich (siehe pdf). Wir freuen uns über diese praktikable Lösung, die von unserem Praxispartner InHaus GmbH entwickelt wurde.

6. Dezember 2022

Werkerassistenzsysteme und Cobots im Einsatz in den Iserlohner Werkstätten

Unser Praxispartner syndeum hat eine Vorschau zu einem Bericht über die Einführung von Werkerassistenzsystemen und Cobots in den Iserlohner Werkstätten veröffentlicht.

Unser Praxispartner syndeum hat eine Vorschau zu einem Bericht über die Einführung von Werkerassistenzsystemen und Cobots in den Iserlohner Werkstätten veröffentlicht.

Das Dokument können Sie hier herunterladen (pdf). Wir freuen uns über dieses gelungen Beispiel aus der Praxis, das zeigt wie Technologie neue Formen der beruflichen Teilhabe möglich macht. Herzlichen Dank an alle Projektbeteiligten. 

2. März 2022

Digitale Zugänge schaffen, Barrieren abbauen

Gemeinsam mit der Gruppe für Gestaltung (gfg) aus Bremen  haben wir eine Methode entwickelt, um Internetseiten möglichst barrierefrei zu gestalten. Als Beispiel für andere kann unsere eigene Seite dienen.

Gemeinsam mit der Gruppe für Gestaltung (gfg) aus Bremen  haben wir eine Methode entwickelt, um Internetseiten möglichst barrierefrei zu gestalten. Als Beispiel für andere kann unsere eigene Seite dienen.

Ziel muss es sein, das Internet für alle barrierefrei zu machen.

Mehr Informationen finden sie hier.

15. Dezember 2020

Stadt für Alle – inklusiv, vernetzt, barrierefrei

soziale Teilhabe zu garantieren? Und: Welche Strategien wurden genutzt, um Zugangsmöglichkeiten zu den zentralen Versorgungsstrukturen sozialer Dienstleistungen in der Krise 2020 möglichst aufrecht zu erhalten?

Was braucht die vernetzte Kommune von morgen, um soziale Teilhabe für Alle sicher zu stellen? Welche Potenziale bietet kommunale Teilhabeplanung, um Menschen mit Beeinträchtigungen soziale Teilhabe zu garantieren? Und: Welche Strategien wurden genutzt, um Zugangsmöglichkeiten zu den zentralen Versorgungsstrukturen sozialer Dienstleistungen in der Krise 2020 möglichst aufrecht zu erhalten?

Das Inclusion Tech Lab Berlin ist Teil einer breiteren Diskussion, die diesen Fragen auch im Rahmen des Seminars folgt, das durch des Deutschen Instituts für Urbanistik (DIfU) am 23. Februar 2021 als eintägige Online-Veranstaltung organisiert wird. Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) in Berlin ist das größte Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum.

Raimund Schmolze-Krahhn von unseren Inclusion Tech Lab wird sich beteiligen mit Ideen wie: Herausforderungen und Potenziale inklusiver Stadtentwicklung, und ebenfalls die Herausforderungen für eine soziale Teilhabe am städtischen Leben unter Corona-Bedingungen.

Die Ankündigung zur Veranstaltung finden Sie außerdem auf der DIfU-Website unter: https://difu.de/veranstaltungen/2021-02-23/eine-stadt-fuer-alle

11. November 2019

Das Sozialwerk St. Georg und das Inclusion Technology Lab gewinnen den Caritas Digital-Preis

Für as Projekt „Digital dabei“ hat das Sozialwerk St. Georg den ersten Platz des Digital-Preises des Bundesverbandes Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. (CBP) gewonnen. Das Incluison Technology Lab ist Partner in diesem Projekt und stolz auf die Leistung des Sozialwerks.
1. November 2019

Inclusion Technology Lab und Sozialwerk St. Georg in der Wohlfahrt Intern

Innovativ ist, wer Neues auf neuen Wegen möglichst allen zugänglich macht. Unter diesem Motto fragte sich das Sozialwerk St. Georg in Gelsenkirchen zusammen mit den Experten des Inclusion Technology Lab in Berlin, ob sie Menschen mit Assistenzbedarf helfen können, sich…